alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon
Swagelok Stuttgart | Karlsruhe

Ihr autorisiertes Swagelok Vertriebs- und Servicezentrum

Schnellkupplungen

Swagelok Schnellkupplungen

Schnell und sicher verbinden

Schnellkupplungen erlauben es, Leitungen schnell und sicher zu verbinden und kommen vor allem dort zum Einsatz, wo diese häufig getrennt oder gewechselt werden müssen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserem Katalog.

Verbinden mit Schnellkupplungen
Eine Schnellkupplung besteht grundsätzlich aus zwei Komponenten - dem Kupplungskörper und dem Kupplungsstecker. Um eine Verbindung herzustellen, wird der Stecker in die Kupplung gedrückt. Dabei springt die Entriegelungshülse nach vorne und verriegelt automatisch.

Beim Entkuppeln wird die Entriegelungshülse mit einer Hand zurückgeschoben - die Verbindung löst sich völlig problemlos.

Swagelok bietet, je nach Anforderung, verschiedene Konfigurationen: einseitig absperrend (SESO - Stecker ohne Ventil, beim Entkuppeln geöffnet), beiseitig absperrend (DESO - Stecker mit Ventil, schließt beim Entkuppeln) oder freier Durchgang (Stecker und Körper ohne Ventile).

Bei der Auswahl der richtigen Schnellkupplung müssen die Parameter Druck, Temperatur, Medium und Durchfluss beachtet werden. Swagelok hat hierfür 4 Serien im Angebot.

       
Serie QC für die Instrumentierung
 Serie QTM mit PTFE-Dichtungen
 Serie QM: Miniatur-Schnellkupplungen
 Serie QF mit freiem Durchgang


"Sichere Produktauswahl: Der Kataloginhalt muss ganz durchgelesen werden, um sicherzustellen, dass der Systementwickler und der Benutzer eine sichere Produktauswahl treffen. Bei der Auswahl von Produkten muss die gesamte Systemanordnung berücksichtigt werden, um eine sichere, störungsfreie Funktion zu gewährleisten. Der Systemdesigner und der Benutzer sind für Funktion, Materialverträglichkeit, entsprechende Leistungsdaten und Einsatzgrenzen sowie für die vorschriftsmäßige Handhabung, den Betrieb und die Wartung verantwortlich. 

Achtung: Verwenden Sie niemals Kombinationen mit Ventilkomponenten anderer Hersteller, und tauschen Sie keine Komponenten gegen Teile anderer Hersteller aus.”